Link verschicken   Drucken
 

Erziehung als gemeinsame Aufgabe

Eltern – und Kindergartenerziehung läuft nicht planlos nebeneinander her. Vielmehr wird eine gemeinsame Verantwortung für das Aufwachsen der Kinder gesehen und gelebt. Das bedeutet, dass die Eltern auch auf Konzept, Erziehung und Alltagsgestaltung im Kindergarten Einfluss nehmen. Sie geben ihre Kinder nicht einfach am Kindergarteneingang ab, sondern gestalten das Kindergarten-konzept mit. So werden z.B. Anregungen der Eltern von Erzieher/innen aufgenommen. Auf der Basis unserer praktischen, pädagogischen Erfahrungen werden diese kommuniziert und versucht in die Praxis umzusetzen.